So 26.06.2022 18:00 WERNER ACKER’S G-Band / FOLA DADA mit Band


Doppelkonzert: Soul, Jazz, Rhythm & Blues, Gospel & Funk

Ort: Open Air vor der Bastion, bei schlechtem Wetter im Club

Blues  Jazz 

Einlass: 17:30 Uhr

Teilbestuhlt
 

 

Der Hut geht rum...

 

Eintritt frei

 

Weiterführende Informationen:

 

   

Werner Acker G-Band feat. Verena Nübel & Peter Lehel


Diese Band vereint Musiker aus drei Generationen (daher das „G“ im Bandnamen) und gemeinsam präsentieren sie feinsten Souljazz und Rhythm & Blues. Die Setliste beinhaltet neben eigenen Kompositionen der Bandmitglieder u.a. auch Songs von von BB King, Peter Green, Ray Charles, Eva Cassidy, Keb Mo, John Mayer, Louis Jordan und Van Morrison)

Verena Nübel (Gesang) studierte Jazzgesang an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart und als Stipendiatin des Baden-Württemberg Stipendiums am Conservatorium in Maastricht. Sie wirkt in zahlreichen Projekten mit und überzeugt sowohl in kleinen Besetzungen als auch im Big Band Genre als Sängerin.

Werner Acker (Gitarre/Arrangements) ist eine feste Größe der Jazz- und Bluesszene und ein Garant für stilistische Vielfalt.

Peter Lehel (Saxophones) ist weltweit mit Konzerten unterwegs und ist auf unzähligen CD Produktionen zu hören.

Martin Johnson (Keyboards) Als Pianist, Komponist und Produzent ist/war er unter anderem tätig für die Fantastischen Vier, für Badesalz, für Thomas D und Christian Meyers.

Daniel Pflumm (Bass) studierte an der Musikhochschule Stuttgart und ist Mitglied der Newcomer Bands MATU und Schimmerling.

Julian Feuchter (Schlagzeug) absolvierte 2018 sein Schlagzeugstudium an der Musikhochschule Stuttgart mit Auszeichnung.

www.werner-acker.de

Fola Dada mit Joo Kraus, Martin Meixner, Oli Rubow


Fola Dada, Martin Meixner, Joo Kraus und Oli Rubow sind sich schätzende Freunde und Kollegen und haben eine große Freude gemeinsam zu musizieren. Die vier verbindet die Liebe zu Jazz, Soul, Gospel und Elektronik und sie haben den Anspruch diese Mixtur in ihrer Besetzung mit Spielfreude, inniger Kommunikation, Platz für Freiheit und Emotion lebendig zu machen.

Fola Dada ist die vielseitige Sängerin verschiedener Bands und Preisträgerin des Deutschen Jazz Preis 2022 in der Kategorie "Vokal National". Joo Kraus ist als Trompeter, Sänger und Tausendsassa weit über die Landesgrenzen bekannt. Martin Meixner ist eine Koryphäe an der Hammond Orgel (Gabi Moreno) und spielt diese mit so viel Feuer, das die Sogwirkung das Publikum nicht kalt lassen kann. Oli Rubow am Schlagzeug (DePhazz, Hattler, Fantastischen Vier) ist einer der Drummer, der Elektronik und analoges Spiel lebendig vereint. Eigenkompositionen und Huldigungen an großartige Künstler wechseln sich an diesem virtuosen Konzertabend ab. Tanzen, Weinen, einfach nur Lauschen und für einige Zeit eine andere Welt genießen das ist hier Motto und Versprechen zugleich.

www.fola-dada.de

Nach oben