Sa 15.01.2022 20:30 Frank Muschalle-Boogie zu viert


Es wird wieder heiß in der Bastion

Ort: Club Bastion

Jazz 

Einlass: 20.00 Uhr

Eintrittspreise:

22.- €

16.- €

Bestuhlt
 

 

Karten verfügbar

 

Vorverkauf:

Juwelier SCHAIRER
73230 Kirchheim/Teck
beim Rathaus
Tel: 07021/2404

 

Weiterführende Informationen:

 

   

Nach einem ausgefallenen Konzert im Januar 2021 soll es jetzt doch wahr werden: Frank Muschalle kommt wieder in die Bastion. Frank Muschalle ist seit über 25 Jahren in ganz Europa auf Tournee und zählt zu den international gefragtesten Boogie - Woogie Pianisten. Seit 18 Jahren besucht er immer wieder den Club Bastion in Kirchheim, Als seine wichtigsten musikalischen Einflüsse gelten Albert Ammons, Little Brother Montgomery und Pete Johnson. "Seine exzellente Technik versteht der Neu-Berliner jenseits von eingefahrenen Licks ideenreich einzusetzen, das bewies er nicht nur auf zahllosen Solo-Konzerten sondern seit 1993 auch mit seinem Trio...Ob schnell, ob Midtempo, ob bluesig-schlendernd, .... ein kompakt-swingendes Naturereignis", (Thorsten Meyer, Jazzpodium)

 

 Dieses Mal begleitet ihn der Saxophonist Stephan Holstein, mit dem er in der „Corona- Pause“ die CD „Meet Me Where They Play The Blues“ aufgenommen hatte- „Das Duo, das er mit seinem langjährigen Komplizen, dem Klarinettisten und Saxophonisten Stephan Holstein, bildet, ist ein Musterbeispiel für musikalische Verbundenheit. Es ist ein seltenes Vergnügen, Boogie und Blues auf einem so hohen Niveau gespielt zu hören." (Académie du Jazz, Alain Tomas, Feb. 2021)

 

Matthias Klüter  und Dirk Engelmeyer unterstützen die beiden am Kontrabass und Schlagzeug. Anfangs beeindruckt von Blues- und Rockmusik der 60er Jahre, beeinflussen heute Drummer der New Orleans-, Chicago Jazz- und Swing- Ära die Spielweise von Dirk Engelmeyer. Auch als Vokalist begeistert Dirk Engelmeyer immer wieder durch seine charmant- unaffektierte Art  das Publikum. In seinem Repertoire mischen sich Blues- und Barrelhousetitel der 30er und 40er Jahre mit temperamentvollen Boogie-Woogie Klassikern und leichten, getragenen Stücken in der Kansas City-Swing Tradition.

 

Swingender Blues und Boogie Woogie, rollende Bässe, ein tirilierender Diskant und ein pulsierender Rhythmus, mal knackig, mal sanft und immer swingend, dafür steht Frank Muschalle

An diesen zwei Abenden werden neben Interpretationen der Klassiker des Genres auch Eigenkompositionen zu hören sein. Außerdem stellt er seine und Stephan Holsteins neue CD vor

 

Wir können uns auf zwei heiße Abende freuen mit Boogie vom Feinsten.

 

 

 

Nach oben