Der club bastion trauert um sein langjähriges aktives Mitglied

 

Günther Scheuring

 

Er war maßgeblich an der Programmgestaltung des Clubs...

Weiterlesen

Sa 09.03.2019 20:30 Anyones's Daughter


Ort: Club Bastion

Blues  Rock/Pop 

Einlass: 19:30 Uhr

Eintrittspreise:

20,-- €

15,-- €

Teilbestuhlt
 

 

Karten verfügbar

 

Vorverkauf:

Juwelier SCHAIRER
73230 Kirchheim/Teck
beim Rathaus
Tel: 07021/2404

 

Weiterführende Informationen:

 

   

Stuttgarter Rocklegende in akustischer Besetzung

 

„Wir möchten einfach schöne Musik machen, die die Leute berührt“ so wie Sie uns

Selbst berührt sagt Keyboarder und Gründungsmitglied Mathias Ulmer. Diese Credo umreißt die Idee der Band in allen Schaffensperioden: Es gilt für ihre erste Karriere in den jahren 1979 bis 1986, in der sie 6 Alben rund 500 gespielten Konzerten und über 100.000 verkauften Alben, und gilt genauso für ihre zweite Karriere die in diesem Jahrhundert in leicht veränderter Besetzung begann. Das Comeback zählte sicher zu den großen Überraschungen der deutschen Rockszene. Auch ihr neues Album „Living the Future“ präsentieren „anyone’s daughter“ neben der kompletten Band wieder in der feinen ( nicht nur ) akustischen Trio Besetzung mit der sie in unseren „Keller“ kommen. Wer glaubt, hier würden „Lagerfeuer-Versionen“ der komplexen „anyone’s daughter“ Arrangements aus über 30 Jahren gegeben, der irrt. Die 3 sind ein vollwertiges Rock-Kamerorchester.

Auf der Bühne stehen Musiker, die ihren Platz in der deutschen bezw. internationalen Musikwelt gefunden haben, und trotzdem ihr eigenes Ding machen.

Matthias Ulmer – keyboards/cocals – (Pur; Saxon, Heinz Rudolf Kunze, Gotthard,        

                             Helloween, Blind Guardian, Andreas Bourani, Xavier Naidoo u.v.m.

John Vooijs –       Lead Vocals  - Phil Collins Musical „Tarzan“ Hauptrolle,

                            „We will rock you“ Musical – Hauptrolle, Brian May

Uwe Metzler –     guit. – Sarah Brightman, Ray Wilson, Turntable Rocker, Peter Schilling,

                             DSDS Band, Duran Duran, Randy Crawford, Peter Krauß

Nach oben