Fr 25.02.2022 20:30 For Free Hands


Jazz aus Europa

Berlin, Sofia, Rom, Montevideo

Ort: Club Bastion

Jazz  Welt 

Einlass: 20:00 Uhr

Eintrittspreise:

16.- €

10.- €

Bestuhlt
 

 

Karten noch nicht im VVK

 

Juwelier SCHAIRER
73230 Kirchheim/Teck
beim Rathaus
Tel: 07021/2404

 

Weiterführende Informationen:

 

   

Roberto Badoglio (IT) e-bass

Vladimir Karparov (BG) soprano & tenor saxophon

Andreas Brunn (D) 7 string acoustic guitar, e-guitar

Diego Piñera (UY) drums, percussion

 

FOR FREE HANDS wird als Teil der in Berlin lebenden internationalen Jazz Community wahrgenommen. Das Ensemble war Preisträger des vom Berliner Kultursenat ausgerichteten Studiopreis Jazz. Die CD „Kaleidoscope Freedom“ erschien bei LAIKA Records.

 

Christian Erber - NDR: „ ... Europa wächst zusammen und ein Quartett aus Berlin liefert den Soundtrack dazu. For Free Hands vereinen moderne Jazz-Arrangements mit den Rhythmen des Balkans. „Kaleidoscope Freedom“ heißt das vierte Studioalbum des internationalen Ensembles. Denn „es gibt keine Freiheit, ohne gegenseitiges Verständnis“ zitiert die Band den französischen Philosophen Albert Camus.

 

“ ... Andreas Brunn ist ein engagierter Gitarrist und Komponist, ein aktiver Brückenbauer und Versöhner und besonders dem Osten zugetan, notabene Bulgarien. ... „Perpetuum five" kommt als elektrifizierter Postbop, griffiger, eckiger, kantiger, böser, wütender, jazziger. Da sind Karparov und Brunn besonders lebendig und markant.

 

Und da ist der unbequeme „Magic Friday" oder man nehme „East Side Gallery Story“ als die Story eines Quartetts, das sich prima in der Welt zurechtfinden könnte, stattdessen aber die Lasten (zeit)historischer Aufarbeitung und Verantwortung klaglos zu Musik macht, die unbequem sein muss. Und genau dann ist sie am besten.”(Jazzpodium, CD Rezension)

 

 

 

 

Nach oben