Do 17.09.2020 20:30 Bastions-Kino: Für Sama


Kooperation mit Kino Frech

Ort: Kino Frech (Central oder Tyroler)

Film 

Einlass: 20:00 Uhr

Bestuhlt
 

 

Karten an der Abendkasse

 

oder online (siehe Link unten)

 

Weiterführende Informationen:

 

 

Inmitten des Kriegschaos in Aleoppo (Syrien), verliebt sich Waad al-Khateab in Hamza, einen Arzt. Sie heiraten. Ihr Kind – Sama – wird geboren. Hamza engagiert sich für sein Land und versucht gemeinsam mit Kollegen, den Betrieb im letzten funktionstüchtigen Krankenhaus der Stadt aufrecht zu erhalten.
In ihrer Dokumentation fängt Waad al-Khateab mit Handy und Kamera das alltägliche Leben seit 2011 in Aleppo ein: die Protestbewegung gegen das Assad-Regime, die Stimmung im Volk und letztendlich den verheerenden Krieg in Syrien. Ihre Aufnahmen zeigen die verheerende Zerstörung von Aleppo und den allgegenwärtigen Tod. Dennoch transportiert der Film Hoffnung, den Überlebenswillen und die kleinen Freuden inmitten des großen Leids und.
Die kleine Familie lebt in ständiger Angst. Waad und Hamza müssen entscheiden, ob sie in ihrer Heimat bleiben oder Aleppo den Rücken kehren sollen und für sich und ihre kleine Tochter Sama eine sichere Zuflucht suchen sollen. Sie entscheiden sich für die Ausreise, die 2016 gelingt. Als sie in London ankommen, entsteht der Kontakt zu Edward Watts vom britischen TV-Sender Channel 4. Er hilft Khateab bei der Sichtung der 300 Stunden Filmaufnahmen, bei der Auswahl und Montage ihres gesammelten Materials.
Auf politische Analysen lässt sich Waad al-Khateab nicht ein. Wo die Fronten verlaufen, welche geopolitischen Interessen im Spiel sind, ob die Rebellen idealistische Freiheitskämpfer oder islamistische Fanatiker sind, ist kein Thema. So gesehen erzählt "Für Sama" nur die halbe Wahrheit - die allerdings die einzige Wahrheit einer jungen Frau aus Aleppo ist.
Bei zahlreichen Preisverleihungen und Filmfestivals, wie den internationalen Filmfestspielen in Cannes und der BAFTA-Verleihung, wurde der Film bereits als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet. Auch bei der Oscarverleihung 2020 galt „Für Sama“ als vielversprechender Kandidat ins Rennen, ging jedoch überraschend leer aus.


Der Film wird in Kooperation der Kinobetriebe Frech mit der Bastion ab 17.9.2020 gezeigt.

Laufzeit: 90 Minuten.

FSK: 16 Jahre.

Eintritt für Mitglieder des Clubs Bastion bei Vorlage des Mitgliedausweises ermäßigt.


Die Filme in Kooperation mit der Bastion laufen am ersten Spieltag (Do.) um 20:30 Uhr. Die weiteren Spieltage und Uhrzeiten sind abhängig von den außerdem im Programm befindlichen Filmen und werden immer montags vor dem Starttag festgelegt, Ab Dienstagvormittag ist das Programm dann auf www.kinofrech.de einsehbar.

------
Die Bastions-Kino-Filme laufen in der Regel 1-2 Wochen ab dem Starttermin in einem der Frech-Kinos (Central oder Tyroler) jedoch oft nicht jeden Tag.
An den jeweiligen Start-Donnerstagen erhalten Mitglieder des club bastion einen ermäßigten Eintritt.

Bitte informieren Sie sich unter www.kinofrech.de über die genaue Uhrzeit (normalerweise 20.30 Uhr) und in welchem der beiden Kinos der Film vorgeführt wird.

Nach oben