Der club bastion trauert um sein langjähriges aktives Mitglied

 

Günther Scheuring

 

Er war maßgeblich an der Programmgestaltung des Clubs...

Weiterlesen

Sa 29.06.2019 20:00 Rollschuhplatz Open Air 2019 Gesamtprogramm Samstag/Sonntag


Samstag, 29.6. - Sonntag. 30.6.2019

Ort: Club Bastion

Einlass: Samstag 18:00; Sonntag 10:00 Uhr Uhr

Teilbestuhlt
 

 

 

 

Weiterführende Informationen:

 

     

Es gibt noch Karten für Manfred Mann's Earth Band an der Abendkasse und im VVK! Nähere Infos siehe hier. Sonntag Eintritt frei!

 

Zum 16. mal startet am 29. und 30. Juni das Rollschuhplatz-Open-Air 2019.

 

Samstag, 29. Juni 2019
Den Auftakt macht am, die international bekannte Gruppe MANFRED MAN’S EARTHBAND. Wer  kennt  sie  nicht?  Hits  wie  “Blinded  By  The  Light”,  “Davy´s  On  The  Road Again”, “Father  of  Day,  Father of  Night”, “Mighty Quinn”, “I  came   for  you” besitzen Klassiker-Status. Bei der sogenannten Best-Ager-Generation schlummern die alten Vinyl-Scheiben von Mannfred Mann im Keller. Es ist an der Zeit, die Scheiben zum Drehen zu bringen. Und auch die jüngere Generation kennt die House-Remixe von “Blinded  By  The  Light” oder “I  came   for  you” - alles zeitlose und eingängige Ohrwürmer. Vor über 40 Jahren hat Manfred Mann seine legendäre Earthband gegründet, mit der er in den 70igern und Anfang der 80iger Jahre regelmäßig in den Charts war und europaweit in ausverkauften Hallen spielte.

Berühmt wurde die Earthband damals schon durch Ihre sensationellen Livekonzerte. Gründungsmitglied 1971 war auch Mick Rogers, der immer noch in der Band spielt. Anfang 1992 wurde die 1988 aufgelöste Gruppe von Manfred Mann wieder ins Leben gerufen. Waren zuerst außer dem Wahl-Londoner (Jahrgang 1940)  nur Noel McCalla (Gesang), Mick Rogers (Gitarre, Gesang), Steve Kinch (Bass) und Ex-Jethro Tull Drummer Clive Bunker mit von der Partie, so stieß später kurzzeitig Chris Thompson (Earthband-Mitglied   zwischen   1976   und   1980)   dazu.   Chris   Thompson hat  die Earthband  1998 aber wieder verlassen.

Seit 2011 ist Manfred Mann`s Earthband mit neuer Stimme auf Tour: Robert Heart, ehemals von  Bad  Company. Dank ihm ist das Programm der  Earthband wieder rockorientiert. MMEB – besser denn  je und  rockiger denn je. Diese fast einmalige Chance, die Manfre Mann`s Earthband live im familiären Ambiente des Kirchheimer Rollschuh-Platzes ganz nah zu erleben, sollte man sich nicht entgehen lassen.

Manfred Man bringt als Vorgruppe hierzu die Band „XANDER and the Peace Pirates“ mit.

 

Sonntag, 30.Juni 2019
Am Sonntag ist ein Familientag ohne Eintritt und es können kleine und große Leute umsonst und draußen einen abwechslungsreichen Tag genießen.

Den Auftakt am Vormittag macht hierzu die hauseigene Bastionsband, die aus einigen musikbegeisterten Mitgliedern des club bastion besteht und sich inzwischen zu einer festen Größe in der Kirchheimer Musikszene gemausert hat.

 

Danach ist auch in diesem Jahr die Musikschule Kirchheim wieder auf dem Open-Air-Konzert vertreten. Wir dürfen gespannt sein auf die Sängerinnen und Sänger der Gesangsklasse von Andrea Wahl sowie auf die Rockband der Musikschule "Blues Berry Shake" unter der Leitung von Alex Schädler. Ein zusätzliches Highlight bieten ehemalige Schülerinnen und Schüler des Ludwig Uhland Gymnasiums mit dem Auftritt der "Big Band Kirchheim" unter der Leitung von Daniel Bucher

 

Anschließend lassen die Clowns Beppo und Ferdinant mit ihrem Kakerlaki-Clowntheater die Kinderherzen höher schlagen. Wo immer sie mit ihrem Programm „Immer Zirkus mit den Kakerlakis“ auftreten, bleibt kein Auge trocken. Vom Schminken vor dem Publikum (wer ist der schönste von den beiden?) über das leicht chaotische Zirkusorchester (mit viel trööt und huup), einer nachahmenswerten Jonglage, dem gefräßig-gefährlichen Zauberkoffer, Riesenseifenblasen, mit wilden Tieren (aus dem Publikum)... Beppo und Ferdinant bieten alles, was eine (Clowns)Zirkusshow ausmacht. Natürlich darf auch Musik nicht fehlen, selbstgemachte versteht sich, und spätestens wenn die beiden so unterschiedlichen Clowns zwei große Gummihämmer rausholen, wird jedem klar: Das KAKERLAKI-Clowntheater ist beste familienfreundliche Unterhaltung für alle ab 4 Jahren

Aufgrund der Witterungsbedingungen wird versucht, das Kindertheater im Schatten hinter der Bastion stattfinden zu lassen.

 

Das Abendprogramm eröffnet die Salsagruppe Caballo Negro aus Stuttgart. Ihre Vision ist es, die Musik, die im Schmelztiegel New Yorks in den späten 60er und frühen 70er Jahren entstand, wieder auferstehen zu lassen – urbane, bissige, dreckige Salsa dura im Gangstergewand. Es werden Geschichten aus der Bronx, von Machos, gescheiterten Existenzen, der großen Liebe, Gewalt auf der Straße, Eifersucht und den Beistand von oben erzählt. Knackige Percussion, ein alles umarmender Bass, swingendes Piano liefern die Grundlage für den mächtigen Bläsersatz aus drei Posaunen, dem typischen Instrument dieser Salsa-Ära, und ein röhrendes Baritonsaxofon. Tanzlaune und Urlaubsfeeling sind zwangsläufig.

 

Den Abschluss bildet die Gruppe Pigeons on the Gate. Bei einer Reihe von eindrücklichen Live-Sessions anlässlich einer Tour entlang der Westküste Irlands haben sich Pigeons On The Gate von den Klängen des ursprünglichen und modernen Folks inspirieren lassen. Traditionsreiche und organische Sounds bilden die Basis für ihre Musik.

Den Besucher erwartet dort ein Wochenende voller Musik, toller Stimmung und gepflegter Gastronomie.

 

 

Nach oben